30 Jahre CJe

Von selbst gebauten PCs zur Blockchain – Die CJe GmbH feiert ihr 30-jähriges Firmenjubiläum

Erinnern Sie sich noch, was für Sie die Schlagzeile des Jahres 1988 war? Die Einführung des Leitindex DAX an der deutschen Börse? Der erste wirkliche Computerwurm, der zehn Prozent des Netzes lahmlegte? Steffi Grafs „Golden Slam“? Sie haben recht – all dies sind Highlights, die Sie in jedem Jahresrückblick zu 1988 finden.

Wenn Sie jedoch Jürgen Eichhöfer zu seinen Erinnerungen und Highlights des Jahres 1988 fragen, werden Sie andere Antworten bekommen. Denn für ihn markiert dieses Jahr ganz andere Meilensteine, seine gemeinsamen Projekte mit Christine: Heirat, Geburt des erstens Sohnes und die Gründung der CJe GmbH. Mittlerweile zeigt uns der Kalender das Jahr 2018 und das bedeutet, es gibt Grund zu feiern – 30 Jahre CJe GmbH.

Um in die Entstehungsgeschichte der CJe GmbH vollständig eintauchen zu können, müssen wir die Zeit jedoch noch ein paar Jahre weiter zurückdrehen. Getrieben von seiner Leidenschaft für Technik, insbesondere der Elektronik, baute Jürgen Eichhöfer bereits Anfang der 80er Jahre während seines Studiums Lautsprechersysteme. „Eine Woche ohne einen neu gebauten Lautsprecher war eine verlorene Woche.“, so Eichhöfer über seine damalige Passion. Diese sprang auch allen Freunden und Bekannten bei Besuchen in seiner Wohnung sofort ins Auge: Überall seltsame „Möbelstücke“, die erst auf den zweiten Blick als Lautsprecher zu erkennen waren.

In diese Zeit fiel auch die Einführung der ersten PCs für die breite Öffentlichkeit, was völlig neue Möglichkeiten der Datenverarbeitung eröffnete. Angetrieben von der Faszination an den neuen PC-Systemen, der ungebrochenen Neugierde am Experimentieren und der Freude an Pionierarbeit – was die Arbeit mit PCs zu damaliger Zeit noch war – gründete Jürgen Eichhöfer 1984 daraufhin die CJ Electronics Professional Systems. Mit der Entscheidung sich rein auf PC-Systeme zu konzentrieren, wurde 1988 daraus die CJ electronic GmbH. Eichhöfer denkt zurück: „Unser erster großer Auftrag als GmbH war ein PC für ein Langener Unternehmen. Diesen PC haben wir schließlich aus einzelnen Komponenten von diversen Lieferanten im Keller meiner Schwiegereltern zusammengeschraubt. Auch das Aufsetzen eines Netzwerkservers war damals noch eine echte Herausforderung. Ich erinnere mich an tagelanges Einschieben von Disketten – bis zu 45 Stück – mit zwischenzeitlichem Warten und dem gefühlt stets präsenten Risiko, dass etwas schiefgehen könnte und man wieder von vorne beginnen muss.“

Mit dem Fokus auf Hardware und Netzwerke folgten Anfang der 90er Jahre die ersten Großkunden. Spezialdrucker, wie z. B. erste Farblasersysteme – ein einzelner Drucker hatte den Gegenwert einer Luxuslimousine – wurden bei einer Werbeagentur integriert. Das erste deutschlandweite ISDN-WAN verknüpfte für einen Kunden die Standorte Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und Nürnberg miteinander. In diesem Umfeld wurden auch erste echte Client-Server-Anwendungen entwickelt.

Mit den Jahren verlagerte sich der Tätigkeitsschwerpunkt immer mehr in Richtung Softwareentwicklung und Beratung – Individual-Lösungen für große Kunden. Die starke Assoziierung des Namens CJ electronic mit Hardwareprodukten führte 2010 schließlich zur Umbenennung in CJe GmbH. Im gleichen Jahr startete auch das erste internationale Großprojekt in Italien und Spanien.

Im Verbund mit ihrer Schwesterfirma, der 1999 ebenfalls von Christine und Jürgen Eichhöfer gegründeten esatus AG, bildet die CJe GmbH mittlerweile ein internationales Team mit über 50 Mitarbeitern aus elf Ländern. Dies stellt für Jürgen Eichhöfer einen Faustpfand für die Meisterung zukünftiger Herausforderungen dar: „Den Austausch von Menschen aus unterschiedlichen Kontinenten, mit anderen Kulturen und Erfahrungen halte ich für sehr wertvoll. Mitarbeiter, die diese Erfahrungen gemacht haben oder mitbringen, haben einfach einen ganz anderen Zugang zueinander und gehen anders miteinander um. Davon profitieren wir alle nicht nur untereinander als Team, sondern insbesondere auch in der täglichen Arbeit mit unseren Kunden.

Heute liegen die Tätigkeitsschwerpunkte der CJe GmbH in der Beratung, Implementierung von Standardsoftware und Entwicklung kundenspezifischer Software im Projektgeschäft. Dabei positioniert sich das Unternehmen auch für die Herausforderungen der Zukunft und arbeitet intensiv mit innovativen Technologien wie der Blockchain und Graphdatenbanken.

Die Zufriedenheit und der Nutzen für die Kunden ist der rote Faden, an dem sich das gesamte Handeln der CJe GmbH orientiert. Zum Kundenkreis der Firma zählen neben international agierenden Großkonzernen auch Firmen aus Langen und der Region. Dieser regionale Bezug liegt Firmengründer und CEO Jürgen Eichhöfer sehr am Herzen: „Wir tragen als Unternehmen nicht nur Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Kunden. Als Firma mit Sitz in Langen sehen wir uns als Teil einer Gemeinschaft und kommen unserer damit verbundenen sozialen Verantwortung gerne nach. Daher verzichten wir bspw. bereits seit Jahren auf Weihnachtsgeschenke und engagieren uns stattdessen mit Spenden für soziale Projekte in Langen und der Region.

Um die vergangenen 30 Jahre in einem angemessenen Rahmen Revue passieren zu lassen und auf die kommenden Jahre anzustoßen, veranstaltet die CJe GmbH im Juni 2018 in der Stadthalle Langen eine Jubiläumsfeier mit Kunden, Mitarbeitern und Freunden des Unternehmens. Zu dieser Veranstaltung wird u. a. der erste Stadtrat der Stadt Langen, Herr Stefan Löbig, ein Grußwort an die Gäste richten. „30 Jahre CJe GmbH lösen bei uns gleichsam Stolz auf das Erreichte und Motivation für das Zukünftige aus. Bevor wir mit großem Tatendrang die nächsten Jahre angehen, freuen wir uns nun, gemeinsam mit unseren Gästen zu feiern.“, so Jürgen Eichhöfer zum anstehenden Jubiläum und der Feier.

Unfortunately cookies are disabled in your browser. Please allow cookies in your browser settings to enable the full functionality of our website. OK